Rosberg warnt eigenes Team

Aufmacherbild
 

Formel-1-Auftaktsieger Nico Rosberg übt sich vor dem Großen Preis von Malaysia in Bescheidenheit und warnt vor Selbstzufriedenheit. "Wir dürfen nicht einschlafen. Wir müssen das Momentum nutzen und dürfen unsere Gegner nicht aufholen lassen. Wenn man einen Vorteil hat, kann es sein, dass man sich zu sicher ist", so der Mercedes-Pilot. Für Mercedes sei diese Situation neu. Deshalb müsse das Team sicherstellen, dass es hart weiterarbeite. "Ich vertraue, dass wir das tun", sagt der Deutsche.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen