Mercedes bestraft Nico Rosberg

Aufmacherbild

Nach dem teaminternen Crash beim GP von Belgien hat Mercedes "angemessene Disziplinarmaßnahmen" gegen Nico Rosberg verhängt. Details zu den Sanktionen gibt der Rennstall nicht preis. Rosberg selbst hat bei einem Team-Meeting die Verantwortung für die Berührung übernommen. "Er entschuldigte sich für seine Fehleinschätzung", so Motorsportchef Toto Wolff. Von einer Teamorder sieht Mercedes weiterhin ab. Die Fahrer dürften für den Rest der Saison "weiter frei gegeneinander fahren".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen