Ricciardo pro Teamorder

Aufmacherbild
 

Daniel Ricciardo sagt gegenüber der australischen Zeitung "The West Australian", dass er keine Probleme mit Teamorder habe. "Es ist unsere Verantwortung zu gehorchen", so der Konkurrent von Sebastian Vettel bei Red Bull. Ausnahme sei, wenn die Anweisung "komplett nicht in Ordnung ist". In China hatte Vettel den 24-Jährigen nur widerwillig vorbeiziehen lassen. "Es ist frustrierend, wenn du gesagt bekommst, du sollst Platz machen. Aber wir respektieren uns", betont Ricciardo.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen