Renault-Rückkehr wird konkreter

Aufmacherbild
 

Die Spekulationen um eine Rückkehr von Renault als F1-Werksteam werden konkreter. Im Mittelpunkt der Planungen soll aber kein aktueller Renault-Partner (Red Bull, Toro Rosso) stehen, sondern Lotus. Renault soll 51 Prozent des Rennstalls übernehmen. Ob schon 2016, ist offen. "Das Gerücht finde ich cool", meint Lotus-Pilot Grosjean gegenüber "Radio Monte Carlo". "Als Formel-1-Fan fände ich ein französisches Team großartig." Eine wichtige Rolle im Team soll Alain Prost spielen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen