FIA-Anwalt sieht Nutzen in Tests

Aufmacherbild

FIA-Anwalt Mark Howard sieht zu Beginn der Verhandlung vor dem Internationalen Tribunal des Automobil-Weltverbands in den umstrittenen Reifentests durchaus Nutzen für Mercedes. "Offenkundig gab es Daten, die für Mercedes zugänglich waren", so der Jurist. "Es ist schwierig zu sagen, dass Mercedes keinen Nutzen aus dem Test gezogen hat." Laut Howard sei weder ein weiteres Team zu Tests eingeladen noch über die Probefahrten informiert worden - ebenso wenig wie FIA-Rennleiter Whiting.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen