Reifen: FIA will schnelle Lösung

Aufmacherbild
 

Nach den Reifenplatzern beim Großen Preis von Großbritannien in Silverstone fordert FIA-Chef Jean Todt "umgehende Lösungsvorschläge" von Pirelli. "Die Sicherheit der Fahrer ist unsere Priorität", so der Franzose. Aus diesem Grund wurde Pirelli auch zu einer Dringlichkeitssitzung der Sport-Arbeitsgruppe der Formel 1 am Mittwoch auf dem Nürburgring geladen. FIA-Rennleiter Charlie Whiting gibt indes zu, dass er "ziemlich dicht" vor einem Abbruch des Rennens gewesen sei.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen