Red Bull: 3 Kandidaten bestätigt

Aufmacherbild
 

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Mark Webber bestätigt Christian Horner, Teamchef von Red Bull Racing, drei Kandidaten. Dabei handelt es sich um die Youngster Raniel Ricciardo und Jean-Eric Vergne von Toro Rosso sowie Kimi Räikkönen von Lotus. "Unser Fokus richtet sich hauptsächlich auf diese drei Jungs", so der Brite bei "Sky Sports F1". Räikkönens Teamcef Eric Boulier kontert: "Wenn er (Kimi) überzeugt ist, dass wir unseren Aufwärtstrend fortsetzen, hat er keinen Grund zu wechseln."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen