Red Bulls Unterboden ist illegal

Aufmacherbild

Die Unterboden-Konstruktion von Red Bull Racing ist illegal. Das System mit einem Loch im Unterboden der Formel-1-Boliden sorgte beim Grand Prix von Monaco für Aufregung. Ferrari, McLaren und Mercedes erwogen einen Protest, den sie dann doch nicht einbrachten. Nun stellte die FIA klar: "Wir vertreten die klare Ansicht, dass keine Löcher im Unterboden sein dürfen." Die Argumentation von Red Bull sei nicht zulässig. Damit dürfen die WM-Leader das System in Zukunft nicht mehr einsetzen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen