McLaren verklagt Red Bull Racing

Aufmacherbild
 

Der Streit um Aerodynamiker Dan Fallows führt McLaren und Red Bull Racing vor Gericht. Der Weltmeister-Rennstall hatte Anfang April bekanntgegeben, dass Fallows mit sofortiger Wirkung die Rolle als "Head of Aerodynamics" übernimmt. McLaren behauptet aber, dass er noch einen verbindlichen Vertrag in Woking besitzt. "Es liegt keine rechtliche Grundlage vor, um das Team zu verlassen", stellt Ron Dennis bei "Autosport" klar und kündigt an, vor dem High Court eine Klage einzureichen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen