Boxenstopp-Rekord durch Red Bull

Aufmacherbild

Die Crew von Red Bull Racing hat laut eigenen Angaben die Rekordzeit für einen Boxenstopp gebrochen. Wie das Weltmeister-Team am Mittwoch mitteilt, wurde Mark Webber beim vergangenen Grand Prix von Malaysia in 2,05 Sekunden abgefertigt. Webber und Team-Kollege Sebastian Vettel blieben demnach fünf Mal unter dem bisher von McLaren gehaltenen Rekord von 2,31 Sekunden. "Es ist möglich, dass die magische Zwei-Sekunden-Marke noch diese Saison gebrochen wird", so der Rennstall auf seiner Website.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen