Räikkönen spricht mit Williams

Aufmacherbild
 

Die Spekulationen um ein F1-Comeback von Kimi Räikkönen bei Williams erhalten neue Nahrung. Der Finne bestätigt den Kontakt mit dem britischen Team: "Wir haben mit Williams gesprochen. Aber es gibt noch keine Vereinbarung. Es hat sich nichts geändert." Probleme bei einer Rückkehr in die Königsklasse erwartet er nicht: "Es wäre eine viel größere Herausforderung, etwas anderes zu tun." Mit den beiden Rallye-Jahren ist er zufrieden: "Es hat Spaß gemacht und ich habe mich sehr gesteigert."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen