Presse: "König von Monte Carlo"

Aufmacherbild
 

Nach dem Sieg von Nico Rosberg freut sich die Presse mit ihm, kritisiert aber auch die Reifentests. "Rosberg kontrolliert ein chaotisches Rennen nach Belieben und im Alleingang. Fast sah es so aus, als hätte ihm das Herausklettern aus seinem Rennwagen mehr Mühe bereitet als der Sieg", so "El Pais". "La Gazzetta dello Sport" schreibt: "30 Jahre nach seinem Vater ist Rosberg der König von Monte Carlo. Rosberg spielt seinen Trumpf aus, aber es gibt einen Reifen-Krimi. Was für eine Konfusion."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen