Pirelli denkt an F1-Ausstieg

Aufmacherbild

Das unendliche Geschichte rund um die Reifen in der Formel 1 lässt Hersteller Pirelli auch über die Zunkunft seines Engagements nachdenken. "Offensichtlich sollen wir am 1. September den Teams alles über die Reifen für nächstes Jahr sagen können. Jetzt haben wir Mai. Sie können sich vorstellen wie lächerlich das ist, dass wir noch keine neuen Verträge haben. Vielleicht sind wir auch nicht mehr da", so Motorsportchef Paul Hembery. Die Italiener sind seit 2011 Reifenhersteller der Königsklasse.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen