Pirelli ändert nur harten Reifen

Aufmacherbild
 

Doch keine Reifen-Revolution zum Europa-Auftakt in der Formel 1! Pirelli wird nur die härteste der vier Reifenmischungen ändern und haltbarer machen. Die anderen Reifentypen bleiben unverändert. Damit reagieren die Italiener nur minimal auf Kritik, die vor allem von Red Bull Racing gekommen war. "Wir haben die ersten vier Saisonrennen evaluiert und nach Absprache mit allen Teams beschlossen, wie im Vorjahr ab Spanien den harten Reifen zu ändern", so Pirelli-Motorsportdirektor Paul Hembery.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen