Pic erhält Startgenehmigung

Aufmacherbild
 

Nach einem Entscheid der Stewards wird der Auftakt-GP der Formel 1 in Australien mit 22 Teilnehmern über die Bühne gehen. Fraglich war der Start von Charles Pic, der im Qualifying die 107-Prozent-Regel nicht erfüllte und deshalb um seinen Einsatz zittern musste. Die Stewards zeigen sich allerdings gnädig und lassen den Caterham-Piloten starten. Bei entsprechenden Trainingsleistungen erlaubt die FIA, trotz Nichteinhaltung der Regel eine Startgenehmigung auszusprechen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen