Strafen für Perez und Vergne

Aufmacherbild

Toro-Rosso-Pilot Jean-Eric Vergne verliert seinen neunten Platz beim USA-GP aufgrund einer Fünf-Sekunden-Strafe wegen eines harten Überholmanövers gegen Romain Grosjean. Davon profitiert Pastor Maldonado (Lotus), der neuer Neunter ist. Vergne holt mit Rang zehn immerhin noch einen WM-Punkt. Auch Sergio Perez (Force India) fasst nach seiner Kollision mit Adrian Sutil (Sauber) zu Beginn des Rennens in Austin eine Rückversetzung um sieben Startplätze beim Brasilien-GP (9. November) aus.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen