New-York-Grand-Prix erst 2014?

Aufmacherbild
 

Bernie Ecclestone zweifelt erstmals daran, dass der neue Grand Prix von New York schon 2013 über die Bühne gehen kann. "Vielleicht wird das Rennen in New York 2013 sein, vielleicht auch erst 2014", gibt der 81-jährige Formel-1-Boss der britischen BBC zu Protokoll. Im Vorjahr wurde ein Zehnjahres-Vertrag für ein Rennen auf einem Stadtkurs in Weehawken abgeschlossen. Damit kommen auch Zweifel auf, ob die Formel 1 den Zeitplan für den USA-Grand-Prix in Austin/Texas (18. 11.) einhalten kann.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen