Insolventer Nürburgring verkauft

Aufmacherbild

Der insolvente Nürburgring gehört ab sofort dem Düsseldorfer Automobilzulieferer Capricorn. Das Unternehmen gibt für den traditionsreichen Ring insgesamt 102 Millionen Euro aus. Die reine Kaufsumme beträgt 77 Millionen Euro, weitere 25 Millionen sollen in den Ausbau der Rennstrecke fließen. "Im Grunde soll alles so weitergehen, wie es war", heißt es in einem ersten Statement. Der Nürburgring hatte nach einem kostspieligen Umbau ab 2007 hohe Verluste eingefahren und 2012 Insolvenz angemeldet.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen