Adrian Newey gesteht Risiko ein

Aufmacherbild
 

Red-Bull-Chefdesigner Adrian Newey gibt zu, bei der Konzipierung des RB10 ein Risiko eingegangen zu sein. Er habe die aerodynamischen Beeinträchtigungen durch die größeren Kühlanforderungen der neuen Motoren minimieren wollen. "Jeder der Motorenhersteller wird ein anderes Ziel haben, wie heiß die Ladeluft zurück in den Luftspeicher geht und Renault hat uns da ein ziemlich herausforderndes Ziel gesetzt", so Newey bei "Autosport". Von 19.-22. Februar finden in Bahrain die nächsten Tests statt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen