Neuer Sprit soll Red Bull helfen

Aufmacherbild
 

Red Bull Racing hofft beim nächsten Grand Prix in Barcelona auf eine Wunderwaffe. Durch einen neu entwickelten Kraftstoff soll das Weltmeisterteam die Lücke zur Spitze verkleinern. "Ferrari hat in China einen klaren Sprung nach vorne gemacht. Die haben ein neues Benzin. Und das kriegen wir auch bald", sagt Motorsportberater Helmut Marko in der "Bild". Das Benzin soll Red Bull zwei bis drei Zehntel schneller machen. "So kommen wir an Ferrari ran und können sie endlich überholen", so Marko.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen