F1: Neuer Red Bull im Zebra-Look

Aufmacherbild

Red Bull stellt in Jerez das Auto für die neue F1-Saison vor. Der RB11 präsentiert sich in einer Schwarz-Weißen-Testlackierung, die sich bis Saisonstart noch ändern könnte. Chef-Ingenieur Rob Marshall erklärt: "Es gibt einige Veränderungen an der Front des Autos, aber die meisten Änderungen liegen unter der 'Haut'". Red Bull und Toro Rosso sind in dieser Saison die einzigen Renault-Teams, dadurch wird eine engere Zusammenarbeit möglich. Red Bull erwartet sich davon große Fortschritte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen