Neuer Red Bull noch nicht fertig

Aufmacherbild

Fünf Tage vor Beginn der Testfahrten in Jerez hat Red Bull Racing noch jede Menge zu tun. "Das ist vermutlich die kürzeste Produktions- und Montagezeit in den vergangenen zehn Jahren. Wir sind im Moment dabei, das Auto fertigzustellen", sagt Teamchef Christian Horner. Der Brite hofft auf einen besseren Testauftakt als im Vorjahr, als man nur wenige Runden absolvieren konnte. "Dazwischen rollte das Auto aus oder ging in Flammen auf", erinnert sich Horner ungern zurück.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen