Namensänderungen in der Formel 1

Aufmacherbild
 

Laut verschiedenen Quellen aus der Formel 1 sind die Namensänderungen von drei Teams angeblich beschlossene Sache. So soll bei einem Meeting in Genf bestätigt worden sein, dass Lotus-Renault künftig nur noch Lotus heißen wird und der Rennstall präsentiert auch gleich einen neuen Teammanager. Nach dem Abgang von John Wickham übernimmt nun Paul Seaby das Amt. Das bisherige Team Lotus trägt fortan den Namen Caterham und Marussia-Virgin wurde auf Marussia gekürzt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen