Wolff und Lauda stinksauer

Aufmacherbild
 

Der Crash zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton in Belgien bringt die Verantwortlichen bei Mercedes in Rage. "Das ist absolut inakzeptabel. Dass unsere Fahrer schon in der zweiten Runde zusammenkrachen ist unglaublich", fehlen Motorsport-Chef Toto Wolff vor Wut fast die Worte. "Ricciardo hat gewonnen, weil wir es nicht zustande bringen. Der Krieg der Sterne geht jetzt ins Management hinauf", fügt Niki Lauda hinzu. Hamilton gab gegen Ende des Rennens auf, Rosberg rettete Platz zwei.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen