Morddrohungen gegen Villeneuve

Aufmacherbild
 

Formel-1-Ex-Weltmeister Jacques Villeneuve erhielt wegen seiner Aussagen zu den Studentenprotesten rund um den Grand Prix von Kanada Morddrohungen. "Ich habe zahlreiche verletzende und auch bedrohende Nachrichten bekommen", so der 41-Jährige. Der Champion von 1997 hatte die Demonstrationen als "lächerlich" abgetan und Blockaden als "terroristischen Akt" bezeichnet: "Sie haben ihre Meinung gesagt, wir haben verstanden. Für die Leute ist es an der Zeit aufzuwachen, anstatt faul herumzuhängen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen