Montezemolo schwärmt von Lauda

Aufmacherbild
 

Vor dem Filmstart von "Rush" über die Rivalität zwischen Niki Lauda und James Hunt erzählt Ferrari-Boss Luca di Montezemolo in der "Chi" vom "äußerst schnellen und entschlossenen Österreicher". Dabei berichtet er auch vom dramatischen Unfall Laudas am 1. August 1976 am Nürburgring. Montezemolo habe "die Angst der Ärzte" gespürt, dass Lauda es nicht schaffe. Nach dem Unfall wurde Carlos Reutemann verpflichtet, da damals wie heute "die Interessen Ferraris vor jenen der Piloten" kämen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen