Montezemolo rudert zurück

Aufmacherbild

Luca di Montezemolo fühlt sich missverstanden und will Aussagen, wonach Ferrari über einen Ausstieg aus der Königsklasse des Motorsports nachdenkt, nie getätigt haben. "Ich habe niemals behauptet, dass Ferrari die Formel 1 verlassen will", erklärt der 66-Jährige. Er gebe jedoch zu bedenken, dass die Rennserie aktuell "keinen besonderen Moment erlebt. Wir müssen alle zusammen auf konstruktive Weise zur besseren Entwicklung beitragen. Die Formel 1 ist ein wunderbarer Sport."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen