Ferrari-Chef fordert Siege

Aufmacherbild
 

"2013 war ein Jahr zum Vergessen, eine enttäuschende Saison." Ferrari-Chef Luca di Montezemolo äußert seine Meinung über die abgelaufene F1-Saison aus Ferrari-Sicht im italienischen Fernsehen unverblümt. Kritik übt er an der mangelnden Entwicklung des Autos nach der Sommer-Pause: "Ich verlange Erklärungen dafür. Denn wenn wir die Ursachen nicht verstehen, ist es nicht gut." Nach Umstrukturierungen im Team fordert di Montezemolo: "Alle Zutaten für Siege sind vorhanden."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen