Montezemolo bleibt Präsident

Aufmacherbild
 

Ferrari hält weiter an Präsident Luca di Montezemolo fest. Die Hauptversammlung des Sportwagenbauers bestätigt den Italiener am Montag für die Periode von 2014 bis 2016. Neben Montezemolo werden auch Vizepräsident Piero Ferrari, Sohn von Firmengründer Enzo Ferrari, und Geschäftsführer Amedeo Felisa bestätigt. Im Februar legte der Sportwagenbauer neue Bestwerte bei Umsatz, Nettovermögen und Gewinn vor. Letzterer betrug 2013 363,5 Millionen Euro, einem Plus von 8,3 Prozent gegenüber 2012.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen