Drei F1-Rennen wackeln 2014

Aufmacherbild
 

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone lässt am Rande des Grand Prix von Abu Dhabi Zweifel daran aufkommen, dass der provisorische Rennkalender 2014 wirklich durchgeführt wird. Er "glaube nicht" an das GP-Debüt in New Jersey, zudem werde "höchstwahrscheinlich nicht" in Mexiko gefahren. Vorerst umfasst der Rennkalender für die kommende Saison 22 Rennen, die finale Version soll im kommenden Monat beschlossen werden. Ein weiterer Wackelkandidat ist aufgrund finanzieller Probleme Südkorea.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen