Mercedes denkt an Alonso

Aufmacherbild
 

Möglicherweise tut sich mit Mercedes ab 2016 eine weitere Option für Fernando Alonso auf. Laut "Autosport" ziehen die Silberpfeile ein Engagement des Spaniers in Betracht. Allerdings nur, wenn die Verhandlungen mit Lewis Hamilton scheitern. Bis sich das WM-Duell mit Nico Rosberg beruhigt, wurden die Gespräche mit dem Briten ausgesetzt. "Wir haben einen Vertrag bis Ende des nächsten Jahres, aber irgendwann kommt man in die Situation, in der wir an die Zukunft denken müssen", sagt Toto Wolff.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen