McLaren: Honda statt Mercedes?

Aufmacherbild
 

Wie die britische "Sun" berichtet, soll McLaren vor der Auflösung seines Vertrags mit Mercedes stehen. Seit 1995 bezog das britische Traditions-Team kostenlos Motoren von den Stuttgartern. Da Mercedes seit 2010 aber ein eigenes Werksteam betreibt, müsste McLaren ab 2013 acht Millionen Pfund pro Jahr für die Aggregate bezahlen. Da die finanzielle Situation des Rennstalls angespannt sein soll, plant McLaren laut "Sun" für die Zukunft mit Honda. Die Japaner unterhielten bis 2008 ein F1-Werksteam.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen