Mattiacci hielt Angebot für Witz

Aufmacherbild

Neo-Ferrari-Teamchef Marco Mattiacci war sehr überrascht, als ihm Präsident Luca di Montezemolo das Angebot machte, den Posten zu übernehmen. "Ich sagte ihm zunächst, dass der erste April schon 15 Tage her ist. Nach ein paar Minuten wurde mir aber klar, dass er es ernst meint", so der Römer. In China hat Mattiacci noch mit dem Jetlag zu kämpfen. "Wenn man in den letzten vier Tagen 40 Stunden fliegt und nicht schläft, braucht man Sonnenbrillen", erklärt er seinen Look am Freitag.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen