Massa noch sauer auf Perez

Aufmacherbild
 

Felipe Massa ist knapp eine Woche nach seinem Crash in Montreal mit Sergio Perez weiterhin nicht gut auf den Mexikaner zu sprechen. Er müsse noch härter bestraft werden als es die FIA bereits getan habe, so der Brasilianer bei einem Besuch in Wien am Freitag. In Spielberg hofft Massa wieder auf Punkte. "Wir haben ein super Auto, sodass wir eigentlich vor McLaren und Force India sein sollten. Wir haben aber zu viele Zähler liegen lassen", so der 33-Jährige vor seinem 199. Grand-Prix-Start.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen