Marussia zeigt neuen F1-Boliden

Aufmacherbild
 

Als vorletzter Rennstall hat am Montag Marussia das Formel-1-Auto für 2012 der Öffentlichkeit präsentiert. In Silverstone enthüllte man im Rahmen eines Promotion-Events den "MR01" getauften Boliden, der ohne die von anderen Teams verwendete "Höcker-Nase" auskommt. Die letzten Testfahrten in Barcelona hatte der russische Rennstall wegen eines nicht bestandenen Crash-Tests nicht bestreiten dürfen. Für 2012 hat man sich zum Ziel genommen, erstmals die Rote Laterne in der Team-WM abzugeben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen