Marussia vor Rettung?

Aufmacherbild

Laut einem Bericht des "Telegraph" steht der finanziell schwer angeschlagene Formel-1-Rennstall Marussia vor der Rettung. So soll ein britisch-indisches Brüderpaar aus der Stahlindustrie an einem Kauf des Teams, das den GP der USA auslassen wird, interessiert sein. "Wir stehen kurz vor einem Abschluss", zitiert die englische Zeitung einen der beiden möglichen Geldgeber, Baljinder Sohi. "Der Preis muss aber stimmen." Teambesitzer Andrei Tsheglakov soll einem Verkauf nicht abgeneigt sein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen