Chilton darf doch in Spa ran

Aufmacherbild
 

Die Fahrer-Frage bei Marussia verkommt zum Chaos. Nachdem das Team am Donnerstag bekanntgab, dass Max Chilton aufgrund von Vertragsproblemen pausiert und Testpilot Alexander Rossi fährt, ist am Freitag wieder alles anders. Ab dem zweiten Training am Nachmittag wird doch der Brite am Steuer sitzen und den Rest des Wochenendes bestreiten. Laut Chiltons Agentur verhandle Marussia mit mehreren neuen Investoren. Hier scheint es nun schneller zu einer Einigung gekommen zu sein, als erwartet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen