Marko: "Außer Kontrolle geraten"

Aufmacherbild

Das Überholmanöver von Vettel gegen Webber ist weiter das bestimmende Thema der Formel 1. "Die Grenze ist dann überschritten, wenn es um Team-Interessen geht. Da muss sich der Fahrer unterordnen", stellt Red-Bull-Motorsportdirektor Helmut Marko im Interview mit ServusTV klar. "Es war die Ansage, das schonend ins Ziel gefahren wird. Dann kam der Angriff, das ist außer Kontrolle geraten. Bei Sebastian ist der Racer durchgekommen." Zwischen den Piloten habe es aber bereits ein Handshake gegeben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen