Marko stichelt gegen Mercedes

Aufmacherbild

Red Bulls Motosport-Chef Helmut Marko hat den Glauben an den Weltmeister-Titel in der Formel 1 noch nicht aufgegeben. Der 71-Jährige hofft weiterhin auf die "Unzuverlässigkeit" des Mercedes-Duo Lewis Hamilton und Nico Rosberg. "Dieser Frieden ist nicht echt! Irgendwann werden Hamilton und Rosberg wieder Seite an Seite kämpfen. Wenn ein Fahrer den Titel vor Augen hat, kennt er keine Regeln mehr. Und wenn die Silberpfeile wieder explodieren, schlagen wir zu!", stichelt Marko in der "Bild".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen