Marko fordert Motoren-Änderung

Aufmacherbild

Red Bulls Motorsportberater Helmut Marko fordert vehement eine Änderung im Motorenreglement der Formel 1. "Wir müssen nicht zurück zum Achtzylinder. Wir setzen einfach auf den heutigen Sechszylinder einen zweiten Turbo drauf. Der Motor wäre stärker, der alte Sound wäre wieder da", schlägt der 71-Jährige in der "Kleinen Zeitung" vor. Dass Mercedes mit dem Ausstieg droht, wenn man sich auf eine Änderung einigt, lässt Marko kalt: "Dann steigen sie halt aus, na und?"

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen