Vettel-Abschied war vorhersehbar

Aufmacherbild
 

Für Red Bulls Motorsportberater Helmut Marko war der Abschied des vierfachen Weltmeisters Sebastian Vettel offenbar absehbar. "Es gab mehrere Anzeichen", erklärt der Steirer bei "Sport und Talk". Es tue dem Deutschen leid, dass es ganz ohne Vorwarnung passiert sei, doch Marko stellt klar: "Überrascht hat es mich nicht." Obwohl der 27-Jährige in Zukunft ein Konkurrent der Bullen ist, bleibe man "dennoch Freunde". Das Cockpit von Vettel übernimmt der 20-jährige Russe Daniil Kvyat.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen