Manor darf im Rennen starten

Aufmacherbild

Die FIA hat dem Formel-1-Nachzüglerteam Manor die Starterlaubnis für den Grand Prix von Malaysia erteilt. Der Spanier Roberto Merhi war im Qualifying um 0,4 Sekunden an der 107-Prozent-Regel gescheitert während Will Stevens (GBR) aufgrund eines Problems mit dem Benzinsystems gar nicht fahren konnte. Beide werden aber in der Startaufstellung stehen, weil sie in den Trainings "ausreichende Zeiten" gefahren sind, wie die Stewards in einem Statement erklären.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen