Maldonado verliert 3. Startplatz

Aufmacherbild
 

Pastor Maldonado darf beim Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps nicht wie erwartet aus der zweiten Startreihe ins Rennen gehen. Der Venezolaner wird nach einem Vergehen vom dritten auf den sechsten Rang zurückgereiht. Der Williams-Pilot wird wegen Behinderung des deutschen Force-India-Piloten Niko Hülkenberg im Qualifying bestraft. Davon profitiert der Finne Kimi Räikkönen, der am Sonntag mit seinem Lotus vom dritten Startplatz ins Rennen gehen wird. Fernando Alonso rückt auf Rang fünf.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen