Maldonado hat die Schnauze voll

Aufmacherbild

Nach nur einem Punkt in 14 Saisonrennen wächst der Frust bei Pastor Maldonado. "Ich will nicht nur einfach in der Formel 1 sein. Wenn es so weitergeht, wäre es besser, zuhause zu bleiben", poltert der Williams-Pilot. Selbstzweifel hat er aber keine. "Ich habe jedes Mal, als ich ein gutes Auto hatte, gezeigt, dass ich um Siege und Meisterschaften kämpfe." Auch einen Seitenhieb gegen Teamkollege Valtteri Bottas kann er sich nicht verkneifen: "Er ist ein guter Fahrer, aber nicht mein Ziel."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen