Gerichtsvollzieher bei Lotus

Aufmacherbild
 

Das Team Lotus sieht sich weiter mit großen finanziellen Problemen konfrontiert. Während der Formel-1-Rennstall am Sonntag im belgischen Spa-Francorchamps um WM-Punkte kämpft, herrscht hinter den Kulissen ein Kampf ums Überleben. Ex-Testpilot Charles Pic und eine Zulieferfirma aus Belgien wollen die Beschlagnahme der Autos erwirken. Zuletzt bekam das Team bereits Besuch von einem Gerichtsvollzieher. Das britische Team sucht schon seit geraumer Zeit finanzkräftige Partner.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen