Lotus bricht Barcelona-Tests ab

Aufmacherbild

Bei den ersten Testfahrten in Jerez galt Lotus noch als "Gewinner". In Barcelona ist das ehemalige Renault-Team der klare Verlierer. Lotus musste die Testwoche nach dem 1. Tag abbrechen. Romain Grosjean parkte seinen Boliden wegen Rissen im Chassis nach 7 Runden. Da die Probleme auch bei den Ersatz-Chassis vorlagen, ist der Test zu Ende. Für Teamchef Boullier war die Entscheidung schwierig, aber richtig: "Positiv betrachtet haben wir rasch identifiziert und bereits eine Lösung entwickelt."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen