Lauda will mehr Action erleben

Aufmacherbild

Niki Lauda hat genug von der "sterilen" Formel 1 und wünscht sich wieder mehr Action. "Die Zuschauer verlassen uns, weil wir keine Racer mehr sind", urteilt der 65-Jährige. Man müsse die "alten Tage zurückbringen, wo Piquet dem anderen Typen (Salazar, Anm.) in Hockenheim eins auf die Rübe gegeben hat". Aktionen wie in Montreal, als ein Zweikampf zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg sofort "under investigation" war, mag der dreifache Weltmeister überhaupt nicht.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen