Lauda kritisiert Alonso harsch

Aufmacherbild
 

Niki Lauda erklärt vor dem China-GP, dass Fernando Alonso mitverantwortlich für die Ferrari-Krise der letzten Jahre war. "Alonso ist egozentrisch, er hat einen negativen Touch", sagt der Mercedes-Aufsichtsrat der italienischen Zeitung "La Repubblica". "Wie kann man ein Team motivieren, wenn der Fahrer es ständig schlecht macht?" Bei Sebastian Vettel sei es umgekehrt. "Er hat ein sonniges Wesen." Seine eigene Rückkehr zu Ferrari kann sich Lauda nicht vorstellen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen