Kobayashi entschuldigt sich

Aufmacherbild

Kamui Kobayashi machte sich im GP von Südkorea keine Freunde. Der Japaner schoss in der Anfangsphase Jenson Button und Nico Rosberg aus dem Rennen. "Es tut mir leid für die beiden und ich entschuldige mich", so der Japaner bei "RTL". Wobei er sich rechtfertigt: "Ich hatte keinen Platz, um die Kollision zu vermeiden. Da waren Nico und Jenson. Ich wusste nicht, wohin. Es war einfach so eng." Button forderte danach härtere Strafen: "Er hätte aus dem Rennen genommen werden müssen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen