Kobayashi begräbt Hoffnungen

Aufmacherbild
 

Kamui Kobayashi begräbt seine Hoffnungen, in der Saison 2013 ein Cockpit in der Formel 1 zu ergattern. Dabei hat es der Japaner durch seinen Aufruf im Internet und in den Medien auf acht Millionen Euro an Spendengeldern gebracht. Der 26-Jährige führte seine Ersetzung beim von mexikanischen Sponsoren unterstützten Sauber-Rennstall durch Esteban Gutierrez auf seine schwachen finanziellen Möglichkeiten zurück. Die acht Millionen will er für die übernächste Saison einfrieren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen